Die erste Wolfs-Piade

Wat isn dat fürn Zeug?

Wieder solch eine seltsame Sache der Begleiter des Bollernden.

Es war wieder einmal eine fixe Idee, die schnell in die Tat umgesetzt werden musste.

In Kooperation mit Lord Knut wurde der erste Teil der Wolfs-Piade ins Leben gerufen.

Ein Axtwurf-Tunier nach altbekanntem Regelwerk sollte nicht nur der Bespaßung der Wölfe dienen. Auch jeder Gastwolf ist aufgerufen sich dabei mit Moh´s Taverne und allen weiteren Wölfen zu messen.

 IMG_4450

 Die erste Wolfs-Piade

In der traumhaften Kulisse des Bückeburger Parks wurde die erste Wolfs-Piade ausgetragen.

Leider war es nicht allen Wölfen möglich anwesend zu sein, jedoch konnte ein würdiger Vertreter der Gastwölfe aufgetan werden, um den Wettstreit mit seinen Fähigkeiten zu bereichern.

Die erste Runde wurde von allen meisterhaft absolviert und somit mussten die Regeln von Runde zu Runde verschärft werden um den Besten der Wölfe zu ermitteln. Die letzten drei Recken Moh´s Taverne, Duplolas und de´Metinger bekamen die Aufgabe dem Teufel die Hörner zu stutzen.

Nach geraumer Zeit hieß es im Finale Moh´s Taverne (wie sollte es auch anders sein) gegen de´Metinger.

 IMG_4425

Ein Herzschlagfinale!

Nun sollte dem Teufel das Augenlicht genommen werden und dies mit nur einem einzigen Wurf.

Runde 1:             Beide konnten einen Treffer verzeichnen

Runde 2:             auch hier war es nicht möglich einen Sieger zu finden

Runde 3:             de´Metinger legte vor, Treffer im linken Auge

Nun war es an der Zeit, dass Moh´s Taverne seine ganze Kraft und Erfahrung ausspielte. Seine Axt flog mit einem Grollen durch die Luft. Beim Einschlagen der Axt wäre fast der gesamte Teufel zerborsten. Ein ganz klarer Treffer!

Doch was war geschehen? Moh´s Treffer sorgte für Verwunderung,

die Axt verfehlte ihr Ziel…

Somit war der erste Sieger in der Wolfs-Piade gefunden

de´Metinger

IMG_4442

IMG_4443

Natürlich ist ein würdiger Abschluss eines Turniers nur mit einem würdigen Hotzedance möglich.

Do the Hotzedance!!!

Wir danken außerdem Lord Knut, der unser kleines privat Turnier im laufenden Betrieb ermöglichte und sagen auf zur nächsten Wolfs-Piade!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die erste Wolfs-Piade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s